Donnerstag, 19. Juni 2014

Patchwork - Experimente

 Angefangen habe ich mit dem Patch-mit-Liebe-Kissen ; schon vor ein paar Wochen ... dazu kam dann noch eine passende Tischdecke . Dann wollte ich unbedingt mal diese Anleitung ausprobieren, so dass ich gleich vier Quadrate hatte, die ich dann für das kleine Kissen verwendet habe (beidseitig) und...

 ... für diese kleinen Deckchen ! Da ich für die Rückseite der Deckchen nicht mehr genügend Stoff einer Farbe hatte, habe ich gleich weitergemacht mit dem Patchwork : Jetzt kann ich sie also gleich beidseitig benutzen  :-)


 Jetzt waren noch einige Stoffstreifen übrig, warum nicht ein Kosmetiktäschen daraus nähen, dachte ich mir , und voilà : Genäht nach der tollen Anleitung von Beate , vielen Dank dafür !!!
Jetzt ist von dem Patchworkpaket von Butt*nette nicht mehr viel übrig ...

Bis bald, geniesst die Sonne ! Liebe Grüsse sendet Euch Robina !

Freitag, 16. Mai 2014

Eine ausgefuchste Kombi





Die fuchsige Applikationsvorlage von Farbenmix werden wohl die meisten von Euch kennen, auf dieser Kombi hab ich sie gleich dreimal benutzt ! So gibt es also den blumigen Fuchs auf der Schürze der Winona-Hose, den coolen Camouflage-Fuchs auf dem einen Hosenbein, und schliesslich noch einen klassisch-roten Fuchs auf dem Ärmel des Antonia-Shirts. Puh !!! Jetzt ist erstmal Schluss mit der Fuchserei !

Liebe Grüsse sendet Euch Robina


Sonntag, 4. Mai 2014

San Francisco - doch diesmal war ich in Begleitung ...

 ... meiner grossen Tochter ! ( Im wahrsten Sinne des Wortes, sie hat mich grössentechnisch schon 2, 3 Zentimeter überholt !!!) Aus ihr ist mittlerweile ein echter Teenie geworden, und da sie sich als 13 Jährige natürlich problemlos die 11 Stunden Flug alleine beschäftigen kann, während Mama sich um die 200 restlichen Passagiere kümmert , durfte sie mich diesmal begleiten. (Meiner 8jährigen musste ich natürlich versprechen , dass auch sie mal mitdarf, wenn sie älter ist ..)
 Das Wetter war für San Francisco wirklich unglaublich !!!
 Wir haben natürlich die fast schon obligatorische Radtour über die Brücke gemacht  ...
 ... und weil es so schön war, sind wir weitergefahren bis zum Tennessee-Beach. Ein Traum ! Dort war ich vor vier Wochen schon mal mit einer Kollegin, aber diesmal war es ob des tollen Wetters noch schöner .
 Natürlich stand auch Alcatraz auf dem Programm ...




... und Chinatown ... und Cablecar fahren ... und die gekrümmteste Strasse der Welt runterlaufen ... und die Robben anschauen ... und ein bisschen Shopping ... puuuh, toll war's, aber auch anstrengend  ;-)

Vielleicht komme ich dann morgen mal wieder ein bisschen zum Nähen ...

Liebe Grüsse sendet Euch Robina

Mittwoch, 26. März 2014

Patchworkdecke -mein erstes Mal



Als Geschenk zur Geburt habe ich zum ersten Mal eine Patchworkdecke genäht . Es ging besser als gedacht , vor allem vom Zeitaufwand bin ich angenehm überrascht, ich hatte mir das ganze immer viel aufwendiger vorgestellt. Ich bin recht zufrieden mit dem Ergebnis, nur die Ecken sind nicht so perfekt geworden .
Die Stoffe sind allesamt von Butti*ette , man erkennt die Farben gar nicht so gut auf den Bildern, es ist in Wirklichkeit nicht ein blauer, sondern eher ein petrolfarbener Stoff ...Die Decke ist schon per Post unterwegs, ich hoffe, sie gefällt :-) Mir hat das Nähen riesig Spass gemacht, ein bisschen bin ich wehmütig, dass ich damals für meine eigenen Mädels nicht so eine Decke genäht  hatte ...Und jetzt sind die beiden schon sooo gross ...

Liebe Grüsse sendet Euch Robina

Freitag, 28. Februar 2014

Pippilotta Viktualia Rollgardina ...









...Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf ! Noch Fragen ?
Immer noch habe ich ein paar "Lisa" Stoffstücke im Regal, und ich dachte mir, es ist allerhöchste Zeit, mal wieder eins zu benutzen ! Wie gesagt, meine "Kleine" ist jetzt auch schon acht, und ich kann mich glücklich schätzen, dass sie die bunten Sachen nach wie vor liebt, aber wie lange noch ?

Damit auch jeder erkennt, dass das hier kein x-beliebiges Mädchen ist, habe ich den vollen Namen aufgestickt (mit der normalen Nähmaschine) das hat gefühlt genausolange gedauert wie das komplette restliche Kleid ...Etwas hab ich gezögert: hätte ich doch lieber "Fifilolotte Victuaille Cataplasme Tampon Fille d’Efraïm Brindacier" aufsticken sollen, so heisst das arme Kind hier nämlich hier in Frankreich, aber meine Tochter hat sich ausdrücklich die deutsche Version gewünscht. Na, soll mir recht sein. Warum müssen die Franzosen denn auch aus "Langstrumpf" "Eisenspan" machen ? Und wo kommt der "Tampon" her ? Das soll mir einer verstehen ...

Ich wünsch Euch ein pippilustges Wochenende ! Robina

Montag, 10. Februar 2014

Häkelblumen-Jule reloaded





Vielleicht erinnern sich einige von Euch an diese Jule *klick* ? Der Pulli -heissgeliebt-passt natürlich schon lange nicht mehr und wurde weitergegeben an ein anderes süsses kleines Mädchen ... doch ich musste meiner Maus versprechen, auch ihr nochmal "genausoeinen"zu nähen. Also hab ich das jetzt endlich mal getan: stundenlang Häkelblumen fabriziert ( Zum Teil in Tokio und Sao Paulo im Hotel; was macht frau denn sonst, wenn einen der Jetlag wachhält ?), und alle auf den Zipfelpulli genäht ... Puhh. Da meine Kleine nicht mehr sooo klein ist, sonder mittlerweile schon acht , habe ich diesmal grauen Nicky gewählt, um das ganze trotz des Schnitts und der vielen Blumen einen "coolen" Touch zu geben. Der Kommentar meiner Tochter , "Warum hast Du nicht pink genommen?"
 Trotz ihrer acht Jahre trägt sie noch liebend gern bunte, prinzessinnenhaft angehauchte Sachen :-)
Aber letztlich findet sie das grau auch ganz schön und hat jetzt also wieder einen neuen Lieblingspulli !
Die Hose hab ich schon vor einiger Zeit genäht , nach dem Winona-Schnitt. Sie ist sozusagen unsere Basic-Jeans!
  Liebe Grüsse sendet Euch Robina

Mittwoch, 5. Februar 2014

Endlich auch eine Skippy für mich




 
Vor Weihnachten habe ich es leider nicht hingekriegt, aber als ich all die schönen Skippys gesehen habe, war klar, dass ich so eine Tasche auch brauche , umso mehr, weil ich tatsächlich keine einzige Tasche besitze ( ausser meiner Handtasche für den Job natürlich) Aber auch ich als überzeugte Rucksackträgerin muss zugeben, dass frau manchmal einfach eine Tasche braucht, und was soll ich sagen, ich bin sehr glücklich über meine Skippy !!!
Genäht aus braunem Cord, und gemusterten Stoff, den ich vor zwei Jahren in Malaysia auf einem Markt gekauft habe. Dazu hab ich mich webbändertechnisch etwas ausgetobt, naja die Übergänge im oberen Taschenbereich sind nicht so optimal , aber das finde ich nicht so schlimm, oder ? 
Liebe Grüsse aus dem windigen Frankreich sendet Euch Robina !